Dafür stehe ich nicht mehr zur Verfügung – Entdecke wie leicht Du aussteigen kannst

>>1363 Podcast-Hörer um 09:21 Uhr <<

In dieser Folge erfährst Du

  • Wie leicht Du aussteigen kannst.
  • Wann Du mal einen anderen Weg einschlagen kannst.
  • Warum Du auf Dein Rollenbilder kennen solltest.
  • Was das Wort „Verfügung„ damit zu tun hat.
  • Wobei die richtigen Fragen helfen können.
  • Welche Möglichkeiten es zum Aussteigen gibt.
  • Wo die Gründe für eine schlechte Selbstwahrnehmung liegen.

profile-pic

" Euer Podcast ist super und ich höre euch am Liebsten auf dem Weg zur Arbeit, oder auf dem Heimweg von der Arbeit bzw. häufig auf langen Reisen... "

Thomas

Willst Du in unsere nächste Sendung ?

Jetzt in iTunes hören // Unterstütze uns  //Abonnieren – Keine neue Folge mehr verpassen

Klicke jetzt hier unter dem Text auf “weiterlesen”, um die Shownotes und weitere Abspielmöglichkeiten zu sehen.

mit Jan-Marco Gessinger und Florian Ekerdt

Wofür wir nicht mehr zur Verfügung stehen und wie leicht Du aussteigen kannst

Ein Gespräch unter Freunden ist ein aufgezeichnetes Telefonat zwischen Jan-Marco und Florian, die sich nach 16 Jahren wiedergefunden haben.

Erfahre mit welchen Strategien Du eine Abkürzung in den Themen Deines Lebens nehmen kannst, um Deine Ziele noch schneller zu erreichen.

Und heute haben wir besprochen wofür wir nicht mehr zur Verfügung stehen und wie leicht Du aussteigen kannst gesprochen und wie Du lieber Hörer davon profitieren kannst.

Feedback zum Podcast

Nutze Speakpipe, das Kontaktformular auf der Kontaktseite oder rufe uns gerne unter 040 / 22 82 17 06  an und erzähle uns:

„Hallo ich bin ( DEIN NAME ) und ich höre Ein Gespräch unter Freunden ( ORT ) (DEIN KOMMENTAR / DEINE FRAGE)“

Abonnieren – Keine Folge mehr verpassen: http://eguf.li/abo

Werde Unterstützer: http://ein-gespraech-unter-freunden.de/unterstuetzen/

In dieser Folge erfährst Du

  • Wie leicht Du aussteigen kannst.
  • Wann Du mal einen anderen Weg einschlagen kannst.
  • Warum Du auf Dein Rollenbilder kennen solltest.
  • Was das Wort „Verfügung„ damit zu tun hat.
  • Wobei die richtigen Fragen helfen können.
  • Welche Möglichkeiten es zum Aussteigen gibt.
  • Wo die Gründe für eine schlechte Selbstwahrnehmung liegen.

Top-Unterstützer

Verena, Daniela, Thomas, Phil, Fabio, Karsten, Khaled, Alex, Frank, Gerald, Ankit, Thomas, Mike, Vito, Jessica, Peter, Steffen, Rene, Holger, Sebastian

Empfehlungen aus dieser Folge

BUCH Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran.
http://amzn.to/2ixE1m3

Unser HÖRBUCH zum Thema MORGENROUTINEN ist in den Startlöchern. Mehr Infos bald hier auf der Seite.

VIDEO VHS Dreams – TRANS AM (für alle die Lust auf ne volle Dröhnung 80s Synthwave haben) https://www.youtube.com/watch?v=HL_3D4b3UZM

PODCAST Alex Boerger’s Hebelzeit http://eguf.li/hebelzeit

Musikwünsche

Take on me (A-ha)
http://amzn.to/2k18rhb

Take on me (Reel Big Fish)
http://amzn.to/2iDkQm7

Big in Japan (Alphaville)
http://amzn.to/2jkfvCo

Big in Japan (Guano Apes)
http://amzn.to/2jkrkbm

Come On Eileen (Kevin Rowland & Dexys Midnight Runner
http://amzn.to/2iDeSSs

Zitate aus der Sendung

„Ich stehe euch dafür nicht mehr zur Verfügung“

― Christoph Schlingensief ―

Die nächste Folge „Helden, Mentoren und Ratgeber an meinem Tisch“ erscheint kommenden Mittwoch

Kleingedrucktes für die Transparenz

Bei einigen Links auf dieser Seite handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Diese Links sind Teil von Partnerprogrammen (z.B. Amazon PartnerNet), daher werden sie auch Partner-Links genannt. Durch diese Links erhalten wir eine kleine Provision, falls Du über diesen Link ein Produkt auf der Seite des Partners kaufst. Für Dich wird dadurch das Produkt nicht teurer! Du bezahlst den regulären Preis und unterstützt gleichzeitig diesen Podcast.

Wir finden das einen fairen Deal: Du bekommst von uns kostenlose Inhalte und wir bekommen über die Partnerlinks eine kleine finanzielle Unterstützung.

Oder einfach unseren Unterstützer-Link klicken und los-shoppen. Vielen lieben Dank dafür. 🙂

 

Transcript

[0:00] Willkommen bei der frischen Folge von ein Gespräch unter Freunden dafür stehe ich nicht mehr zur Verfügung oder entdecke vielleicht aussteigen kannst.
Ein Gespräch einer Freundin ist ein aufgezeichnetes Telefonat zwischen Mirjam Marco und Florian.
Ja und 16 Jahre aus den Augen verloren und dann wieder gefunden um regelmäßig zu Master mein uns auszutauschen.
Navigieren zu entwickeln wie du eine Abkürzung in den Themen deines Lebens nehmen kannst um noch schneller an dein Ziel zu kommen und diese Woche haben wir gesprochen über.
Dafür stehe ich nicht mehr zur Verfügung vielleicht du aussteigen kannst und was Rolle Verfügung und loslassen damit zu tun hat.

[0:43] Wünsche dir ein ich kann es kaum erwarten wir los machen.

[0:56] Ja wunderschönen guten Morgen ich grüsse dich ich grüße Hamburg IS der ja Markus Budenheim hallo ja Marco moin moin aus Hamburg hier ist der Florian bei ein Gespräch unter Freunden mit Jan Mark und Florian.
Hey was ist das hocken sonniger Tag das ganze mal laut sein also bei uns auch und freundlich das allerschönste ist.
Ganz unabhängig von der Jahreszeit die wir ja nie verraten genau liegen so ein bisschen Schnee hier auf den Gruppen super.
Ja ja unser Thema heute dafür stehe ich nicht mehr zur Verfügung wie leichte aussteigen kannst.

[1:33] Genau das haben wir sind dabei bloß wieder gedacht Florian es ist ein Thema da kann ich überhaupt nichts mit anfangen weiß ich auch gar nichts zu.
Vielleicht starten an der Stelle mal wenn Zitat liebe Zuhörer so ist natürlich überhaupt gar nicht wohl noch gar nicht so viel rum quatschen aber wo ich gerade Zuhörer gesagt habe.
Wer ist der vielleicht mal Zeit dass wir unsere lieben top unterstützen kurz mal grüßen und uns bei den lieb bedanken Döner,
von mir wäre das diesmal die Verena die liebe Daniela der Thomas der Film der Fabio der Karsten der Khaled oder,
Halit das weiß ich jetzt nicht genau was ausspricht.
Setze cool dass er uns auch hier supportet und und und geliked hat der Alex der Frank der Gerald und der angeht super.
Und ich habe hier aber wir den Thomas den Karsten den Mike den Sebastian den Vito die Jessica den Gerald den Peter über der Nähe und in Steffen.

[2:30] Ja wunderbar und wie kann ich top Unterstützer werden ja Marco.
Ja top unterstützen kannst du werden indem du einfach möglichst regelmäßig und liked und weiter teils das was jetzt auch schon ersten,
gemacht haben und zwar ganz freiwillig und ohne weitere Bestechung außer dass wir hin und wieder im Podcast erwähnen,
und ansonsten freuen wir uns riesig riesig riesig über Kommentare und Feedback das kannst du uns entweder über die Kontaktseite auf unserer Webseite senden das einfachste ist,
das zu erreichen über deinen Browser gibst du EGU f. Ellie.
Schrägstrich Kontakt ein oder kommst du direkt auf unsere Webseite auf die Kontaktseite findest du alle weiteren Informationen und ansonsten findest Du uns auch wenn du dein Browser eingibst und EGU f. Ellie Schrägstrich iTunes,
dann kommst du direkt auf unser iTunes Seite oder wirst dahin verlinkt und da kannst du uns auch gerne einen Kommentar hinterlassen da freuen wir uns riesig riesig riesig drauf weil da warte nur noch nicht so viele,
multikon freiwillige wie auf Facebook genau.
Dafür stehe ich nicht mehr zur Verfügung wie leicht du aussteigen kannst ein Gespräch unter Freunden mit Jan Mark und Florian und wie hänge das Thema haben wir uns zusammen ausgesucht.

[3:43] Unterm ja wie wollen wir da am besten Blumen der beste Rheinstadt dass ich würde gerne sonst anfangen wenn das für dich okay ist.

[3:53] Ja selber also beziehungsweise ja also das Thema haben uns zusammen ausgesucht und.
Es ist quasi ausschlaggebend gewesen ein Zitat genau lieben Christoph Schlingensief,
den ich sehr bewundere auch wenn ich mich immer noch viel zu wenig mit diesem wunderbaren Charakter befasst habe der hat ja Theaterstücke inszeniert und geschrieben und auch sonst die ganze Menge gehen,
kam auch Gesellschaftskritik betrieben und aber auch sich selbst mit sich selbst kritisch auseinandergesetzt.
Was durchaus auch hier und da spannend ist und der hat irgendwann mal dieses tolle Zitat gesagt das hoffentlich wortwörtlich so richtig ist ich stehe euch dafür nicht mehr zur Verfügung.
Und das war ja quasi da ja der ausschlaggebende Punkt aber gesagt er kommt darüber machen wir noch mal Sendung.

[4:42] Und jetzt darfst du Florian genau das war unsere Idee.
Und dann hat das ganze mal für uns ein bisschen aufgeklappt und ähm ja also das erste was ich in den Zusammenhang siehe ist einfach.

[4:55] Welche ich habe am einfachen kann man sich gesund ernähren in die man wirklich sagt welche welche Rollen habe ich überhaupt in meinem Leben weil wir haben ja alle Rollen Rollen sind Bruder Sohn Freund Ehemann Vater.

[5:10] Und so weiter und so fort oder werden wir um uns herum zu Stereotypen aufgebaut also ein Vater ist immer so.
Ein Bruder ist immer so ein Sohn ist immer so ein Ehemann ist immer so eine Ehefrau ist immer so.
Und es geht es in dieser Sendung darum oder mir geht es ja nur darum dass wir halt gucken wie man einfach nicht entscheiden kann sagen kann ich stehe hier nicht mehr zur Verfügung und zwar für mich bedeutet das in dieser Rolle.
Und da möchten halt inhalt angezogen besprechen wie man dass man da im Grunde vor zwei Entscheidung steht.
Und zwar die eine schauen wie ich sie jetzt einfach dass man sagt es gibt zwei Option Option 1 ist du gehst du raus aus der Rolle.
Du sagst fahre ich stehe als Sohn Bruder Freund Ehemann Vater nicht mehr zur Verfügung oder und es ist ein zweiter legt die man geben kann.
Und die nicht ganz toll finde man kann über Erwartung sprechen und die Erwartung in der Rolle klären dass du mich immer ganz toller Schlüssel wirklich zu sagen okay ja Marco ich bin dein Freund welche Erwartung hast du deine Freundschaft mit mir mehr sprechen über diese Erwartung.
Und dann können wir gucken ob ob ob unserer warte oder ähnlich sind und das finde ich immer ganz wichtig.
Wo ist die Optionen auch wirklich auszusteigen das ist denn so die ersten Punkte.
Die ich mich ja aufgeschrieben habe und ich habe das Worte Rollenbild mal zerlegt haben Wut mal nachgeschlagen das heißt Vorstellung von der Rolle die jemand in der bestimmten Funktion zu spielen hat.
Darf ich mir schon geholfen an wenn es mit Definition von heißt wenn Rollen bitte etwas das man zu spielen hat.

[6:41] Geht aber darum dass dass du dir erstmal the Rollenbilder klar wirst und dann im Grunde sagst okay.
Habe ich überhaupt Lust auf das Rollenbild das waren so die ersten. Die ich mich auch geschrieben hatte.
Jetzt ist das ganz wichtiger. Und da gehe ich absolut mit dir in Resonanz,
weil ich glaub das ist eben hat uns zweischneidiges Schwert also auf der einen Seite glaube ich gibt es eben schon so.
Gesellschaftliche und unten und Umfeld Erwartungen wie ihm jemand zu sein hat ja also ein Vater Eltern haben sich so und so zu verhalten haben so unsere mit ihren Kindern umzugehen,
ein Arbeitskollege hat zu unserer zu sein und sich so und so zu verhalten ein Mitarbeiter dieser Firma hat so und so zu sein und sich so zu verhalten und so weiter und so fort.

[7:25] Und dann gibt’s ein mindestens genauso spannende zweite Schneide und es war es das nämlich was man sich selbst alles immer so ausdrückt,
das was man selber glaubt was die anderen gerne möchten und da ist meine Deckung die gewesen dass bei ganz ganz vielen Menschen ist das was sich selber so auf stöben teilweise,
deutlich härter und fordernder.
Als was vielleicht von außen so so angenommen oder Fläche halbiert würde und da muss auch ganz ehrlich sagen dass es mir auch bei mir selbst aufgefallen also das dass ich oft.
Mich unter so einen wahnsinnigen Performance Druck selber gestellt habe oder gesagt habe so und so muss ich jetzt sein und das sind das habe ich jetzt irgendwie zu erfüllen,
und in dem dem Alter ist man so und was nicht alles so zusammen gekommen ist übers Leben auf so eigene Vorstellung aber in ganz viel auch so fremd Vorstellung die die ich dann noch erfüllen wollte.

[8:18] Und eben habe ich gesagt so gerne das fühlt sich stehe ich jetzt so nicht mehr zufügen ich mach jetzt Dinge einfach mal anders so wie sie mir besser gefallen wie sie mir auch besser bekommen und ich war.
Schlechthin perplex wie viel Akzeptanz ist auch immer gefunden hat oder wie viel auch einfach angenommen wurde um das ist das großartig.
Zu zur Kenntnis genommen wurde oder großartig diskutiert wurde und selbst wenn ich mal dann Leute drauf angesprochen Sohn ist ja ganz okay oder oder.
Also dass dass dass das wohl angenommen Baum erzähle ich das aber erst an der Stelle und zwar aus dem Grund um dir da draußen lieber zuhöre auch ein bisschen im Mut zuzusprechen.
Da auch einfach ein bisschen experimentierfreudiger zu sein einfach mal was auszuprobieren oder einfach mal zugucken Mensch das tut mir doch hier und da nicht gut oder ich ich bin die ganze Zeit unter sondern Leistungsdruck.
Vielleicht ist er ja gar nicht so gut.
Breal wie du ihn halt dir selbst vornimmst deswegen habe ich dich doch immer so erzählen oder schreiben ich habe mich auch schon das aufgeschrieben was passiert anschließend wenn wir nicht mehr zur Verfügung stehen.

[9:20] Natürlich auch mal auszuhalten wir besprechen R von zwei Option dich da sie Option 1 ist mein geht raus aus der Rolle oder Option 2 Montclair die Erwartung.
In der Rolle mit dem anderen Menschen wenn ich jetzt in der Option 1 bleibe man raus geht aus der Option raus aus der Rolle geht.
Raus aus der Rolle des Arbeitskollegen Kraus auch auf der Rolle vielleicht ist es das System players wie auch immer man das ganze betrachtet davon wirklich verstellt.
Die meisten Fällen passiert überhaupt nicht aber das der Roller rausgeht.
Das merkt man schon hat die folglich werden Menschen ist manchmal ein großen Bogen und Menschen auch rüber gehen und vielleicht auch im in die Pensionierung gehen oder auch so System Runde so du ihren Job verlassen und das geht gar nicht mehr ohne mich oder man feststellen ob es geht davon aber über mich.

[10:03] Doch aber der Mensch noch mal Mut zu machen zu sagen geh mal was ist erste finde ich immer ganz wichtig an Marco erstmal die Rollen zu hinterfragen.
Ferdinand schreib euch ruhig einmal auf welche Rollen überhaupt inner habt das total spannend.
Die Holly hat einen runter zu schreiben weil es ist doch eine ganze Menge Rollen die man hat und dann sicher jeder jede Rolle die machen auch erstmal bewusst zu werden.

[10:28] Und dann zu überlegen in welcher Rolle stehe ich in welcher Abhängigkeit oder in welcher welchem Stereotyp bin ich da vielleicht auch gefangen.

[10:36] Und ich habe gemerkt für mich nachdem ich das Thema vor vielen Jahren damals.
Mit meinem habe ja viele Cookies immer an meiner Seite und damit einem kurz mal behandelt hat es dir was für mich weil ich mich auch stetig weiterbilde und Weiterentwicklung.
Unser Rollen mal aufgemalt habe und sie damit die Verbindung gezogen haben nach und nach aus den Rollen ausgestiegen bin oder nicht Erwartung halt gefragt habe das ist mir damit deutlich besser geht und das Entscheidende ist.
70 abschließen oder besser mag mir Freiraum was ist irgendwie entspannter und es ist auch entspannter und es lebt sich besser wenn man auch Erwartung geklärt hat.
Sowas fragt man Bruder.
Benny in der Rolle des Bruders Wahrheit oder die Rolle der Schwester was für eine Erwartung hast du überhaupt an meine Bruderschaft Schwesternschaft ja also was erwartest du von mir überhaupt als Schwester,
oder als als Bruder.
Oh das total spannend weil dann der andere sich öffnen sagt ja ich finde das wichtig würde ich finde das wichtig und ich für das wichtig und kann man prüfen und und in meisten Fällen habe ich immer gehört früher da ist es wichtig dass es dir gut geht.
Also häufig ein sehr wohlwollende Erwartung also gar keine hochtrabenden sondern aber das wirklich zu klären das sind unglaublich viel Druck aus dem System.

[11:52] Das habe ich nur gesagt und ich eine riesen Hecken riesen Abkürzung.
Weil die ganze auch bei Gespräch unter Freunden wie eine Abkürzung in den Themen eures Lebens nehmen können und das ist die perfekte Abkürzungen vielen Themen.

[12:06] Das würde ich auch ganz klar rosarosa hier so Augen fallen der Marke auch Thema Eltern also Noten also Thema Sohn.
Was ich wirklich Erwartung haben die Eltern überhaupt an den Sohn was an mich oder an die Tochter das machst du gern.
Da wollen euch einfach Mut machen liebe Zuhörer dass wir das einfach mal anschiebt.
Heute könnt ja und das fällt mir auch gerade noch mal ganz gut einem Akku man könnte ja auch erst mit dem Freund anfangen du musst ja nicht leicht mit mir Eltern anfangen mit den Geschwistern vielleicht tut es ein Freund erstmal am Anfang.

[12:38] Genau genau da wo es am einfachsten ist würde ich halt auf jeden Fall anfangen.
Dass das immer ganz gut halt auch ein bisschen bisschen Mut zu schöpfen und Erfahrungen zu sammeln.
Und ja aber es ist natürlich jetzt nicht nur auf’s aufs Privatleben vorbehalten sondern sondern auch gerne im geschäftlichen Leben also wirklich mal den Boden besitzen.
An Stellen wo man sich sehr stark unter Druck gesetzt fühlt oder er das Gefühl hat ich komme vielleicht auch nicht so richtig mit.
Auch da einfach mal das Gespräch unter Kollegen oder auch mit dem Vorgesetzten das sowas mal zu suchen zu sagen Mensch was erwarten sie eigentlich oder oder wie kann ich meinen Job in ihren Augen besser machen oder anders machen das wird total spannend sein.
Dass das mal zu dich leuchten gemeinsam und auch da werden Antworten kommen die du vielleicht jetzt nicht erwartest.
Und die aber in jedem Fall extrem hilfreich sein werden muss ich denn das jetzt gerade fest weil ich weil ich eine eine Cauchy glaube ich sagt man richtig einen oder klären denn,
habe und die begleite ich auch gerade ein bisschen durch durch zu beruflicher ja soll ich sagen Einführungsphase,
und da stehen halt eben auch ganz aufzuholen sprechen oder wo sie,
Thomas ich auch unglaublich stark immer du diesen Druck setzt und sagt ich muss das wissen dass das machen und manchmal sitze ich aber zwei Stunden rum und hat nichts zu tun habe totale schlechte Gefühl und dann habe ich sie gefragt ja warum hast denn du dann schlechtes Gefühl.
Kriegst du das Erbe zugespielt oder vorher kommt denn das und dann ist im Gespräch mal mehr rausgekommen.

[14:10] Dass sie selber sich halt diesen Druck macht und sagt ich kann jetzt nicht einfach zwei Stunden nichts zu tun haben.
Und ich bin natürlich gleich reingegangen natürlich auch jetzt mit meiner fahre habe ich gehört mensch das ist doch das Tollste was dir passieren kann wenn du deine Arbeit schon schneller erledigt hast und alle sind zufrieden mit deiner Arbeit ja also es kommt keine Kritik dann hast du ja zwei Stunden,
die du für deine eigenen Sachen nutzen kannst was auch immer das gerade Essen und da war sie erstmal total verdutzt ja.
Und so und was ist jetzt beides passiert also ist zum einen wirklich auch passiert ist dass sie die weg ist das Gespräch mit dem Chef hat gesucht hat und einfach gefragt ein Mensch wie keins besser machen und sind sie so zufrieden und habe mich was Gefühl dass dass dass sie immer noch sehr sehr schnell,
mit den Aufgaben fertig bin und so und es ist alles in Ordnung wieder und dadurch hat sie dann aber auch das zu vertrauen geworden,
dann im Hals dann auch ob tatsächlich diese Zeiten diese sich quasi damit freigespielt hatten auch dann auch einfach für einige Sachen zu nutzen.
Und das sind super cool wenn du kriegst dein Gehalt alle sind zufrieden und so und du hast halt einen auch noch Zeit die du hast du dich nutzen kannst also ein schöner und waren wir im Grunde auch wieder beim Rollen Bild.
Macht was macht man das was macht die Rollen oder was mache ich eigentlich in der Rolle und da sind auch alle eigene Erwartungen drin und eigene Rollen Stereotypen lange ich immer.

[15:32] Und die auch das immer wieder auch medial bedient werden Kinofilm in den Zeitungen in Magazin Stereotyp jetzt Freund Stereotyp Sohn stören Ehemann Vater Ehefrau Mutter.
Und das dass viele Menschen einfach das merke auch immer wieder in meinen Gesprächen in diesem Stereotyp zusammenbrechen weil sie im Grunde ein Stereotyp nachahmen.
Die NSA in meiner unverständlich gar nicht gibt und wie der der Vordruck ist.
Stereotyp Mutter heute berufstätig sein muss noch erfolgreich im Job und drei Kinder großziehen muss.

[16:11] Ja alles einfach da ist ein so krasser Stereotyp aufgebaut würde ich merk schon das war mein Lieblingswort,
das habe ich die Frage und dann gibt’s da heute dafür stehe ich nicht mehr zur Verfügung wie leichte aussteigen kannst dann mal schaust.
Wie gesagt welche Rollen Bilder habe ich irgendwelche Rollenbilder geben Mitleid auch die anderen.

[16:40] Und ja und dann wirklich Mühe und und erstmal zu Fragen der Stadt man komplett aus dass die hat kovariante immer überaus steigt das Gefühl hat man manchmal nicht so viel.
Und dann verstummt aussteigen und seid ihr immer auch so schönes kommt so lange zu dir bist du tot aufgelöst hast ja das Thema was wird auch so sein.

[16:59] Und wenn der nächste Mensch auf dich zu bedienen das Thema hat bis zu aufgelöst hast und deswegen wird sie überlegen was sind die Erwartungen an mich was sind Yamato was sind meine Werte.
Ja nur für was Liebe ist immer gut auf jedem Hauptkontakte, ja das ist dann.
Immer ganz wichtiger. Jetzt sehe ich gerade dass der der Ritchie wieder am sinken ist.

[17:25] Genau und hast du was schönes JEMAKO es heute mitgebracht.
Ja ich habe etwas super schönes mitgebracht weil heute ist ja Edis Fieber hängen zumindestens bei mir also ich habe schon tatsächliche heute morgen bin ich gleich aufgestanden und habe mir schön hier sind Wafer Mix reingezogen.
Also quasi halt eben so so so 80er Synthesizer Musik und das hat richtig Laune gemacht habe ich seit heute bringst du mal die 80er mit die Sendung.
Ich habe euch mitgenommen was auch super zum Thema passt und zwar take on me von der Gruppe aha kennen glaube ich viele weiß mittlerweile auch unglaublich viel gekapert Urlaub,
genau und da das singt er eben auch im Refrain vegan in the day or two H&M.
Und das ist halte ja genauso Isa Prozess halt sich sich eben Sack zu Nabel in und ich meine klar dann geht’s halt um die Beziehung Liebe Song.
Aber das Spannen ist eben halt auch da so die sind es diese Schwierigkeiten von diesem Prozess ich dich mal ab zu nageln oder sehen wir verändern, so bis zur Geltung und deswegen take on me bis gleich.

[18:34] So das ist schönes Lied wunderbar.
Schön eigentlich ist sowas und und und und und und 8 Jahr ist herrlich total einfach eine wunderbare Reise zurück in die Zeit weil ich so richtig das erst lieben gelernt habe das Lied.
Das habe ich sogar live gesehen als Cover von der Band The Big Fish and uns gaben sind ja ziemlich bekannt dafür dass sie nicht nur gut tanzbarer Musik machen sondern ganz viel auch.
Kapern aus den verschiedensten Richtungen und das ist dasselbe cool da wie ist es richtig.
Schätzen gelernt weil die das ganz toll gecovert haben also wer das nicht kennt empfehle ich auch mal reinzuhören mobil Bigfish Wiedersehen und morgen Sendung die immer auch bei uns in Episode nach höre wenn ihr wollt.

[19:28] Seid wenn ihr einen Song mal haben wollt schickt einfach auf die Episode.
Und dann ist sie dort wird schon not so in den Gelenken den linken auf links und anderen auf der Website und könnte die Lieder auch noch mal nachhören.
Ja ein Gespräch unter Freunden mit Jan Mark und Florian unser Thema heute dafür stehe ich nicht mehr zur Verfügung wie leichte aussteigen kannst.

[19:49] Genau na ja ich würde sagen jetzt haben ja im im ersten Teil diese Sendung sehr stark als Du wissen persönlichen Prozess gesprochen also dass das mal eben auch mal,
deine eigenen Rollen hinterfragen sollte und da auch ruhig selbstbewusster sein kann und einfach sagt Mensch das und dass.
Schmeckt mir nicht oder was passt gar nicht zu mir und das veränder ich mal und und und guck mal wie weit er gehen kann bzw ja such mir auch dabei Unterstützung.
Indem ich eben ein Fachgespräch mit denjenigen Leuten wo ich gefühlt den Druck habe suche und dann wenn manchmal der ganz andere Sachen bei raus gekommen oder ganz andere.
Anforderung als du vielleicht selber erwartet hättest im zweiten Teil.
Müsst nicht auf den zweiten spannen Aspekt gehen weil wir sind ja.
Beide doch diejenigen die immer sehr gerne mal übern Tellerrand gucken und zwar dass das wirklich von unserem Ort aus auf geistiger Ebene.
Aber zumindestens sagen wir beide einen unserer drei großen Ziele beziehungsweise vier große Tiere sind sehr mittlerweile geworden was ist ja die.
Die räumliche Freiheit die finanzielle Freiheit die zeitliche Freiheit und emotionale Freiheit hinaus und genau und eine von den vieren ist eben halt auch die örtliche oder oder räumliche Freiheiten.
Und da würde ich ganz gerne zweiten Teil 1 bis drauf eingehen ja weil.
Das das das fand ich unglaublich spannend dass ich festgestellt habe als ich so vor 34 Jahren angefangen haben wieder mehr zu reisen weil vor habe ich mich unglaublich in meinem Job.

[21:31] Reingekniet on und immer was zu tun gehabt und es vergab eigentlich nie im guten Zeitpunkt um mal in Urlaub zu fahren als ich war tatsächlich ab sieben Jahre am Stück überhaupt gar nicht im Urlaub also doch der hat doch doch ich war im Urlaub aber ich bin halt nicht mehr weiter irgendwie.
Weg gewesen ArmA 2 Wochen irgendwie nach Frankreich oder sowas weil ich dabei wieder halt aus der Nähe zu haben.
Aber ich irgendwas mir aufgefallen mensch du du du bist überhaupt gar nicht mehr und wie großartig im Ausland oder länger oder irgendwo mal weg und es war dir eigentlich ja immer sehr wichtig und hat sich sehr bereichert.
Und das habe ich jetzt schon wieder so ein bisschen entdeckt halt eben vor 34 Jahren unter dem versuche ich doch auch regelmäßig eben.
Auch örtlich einfach auf Reisen zu sein weil ich habe festgestellt habe dass das dieses rauskommen das löst zum Teil so unglaublich viele Blockaden.
Beziehungsweise gleichzeitig Bereiche des mit unglaublich vielen Situationen dass man wirklich einfach mal sieht das.
Das andere Orte so ganz anders ein eben inspirieren können durch andere Kultur durch andere Lebensweise durch auch anderes auffassen von leben höher,
ja ich bin da will ich zum bisschen zu mal einladen als auch da hat muss ich zu sein und wenn man dann eben schon reist und wir fliegen ja auch unglaublich viel und es könnten jetzt endlich auch wieder diskutieren erstelle möchte ich aber gar nicht,
aber wenn es schon tun.
Dann müsste doch ganz herzlich mal dazu einladen dass es eben halt nicht immer irgend wieder altbekannte Strand und wir am Ballermann ist oder oder ebenso Test das Reiseziel wo man immer hin fliegt sondern wirklich da auch mal den Horizont zu weiten.

[23:06] Und sich mein Tier auszusuchen was man vielleicht noch gar nicht so bereist hat oder gar nicht kennt oder vielleicht auch ganz klein bisschen Bammel Fahrrad ja aber ja mache ich finde auch da ist immer wichtig liebsten schönen Satz warum in die Ferne reisen wenn das Glück so nah.
Ja und ich habe da eine bisschen andere Erfahrung gemacht für mich ich denke dass ich bald wieder gerade in Wien, und sie hat auch eine schöne Stadt und auch tolle coole Kaffeehauskultur und.
Wiener Schmäh so großartig und sogar die Klamotten oder sonst habe ich noch einen Schlag für mich so in den letzten Jahren ist nicht nur das Reisen jetzt was Kilometer angeht das andere Länder andere Kulturen.
Mich beginnt die Reise schon inzwischen wenn ich aus dem Haus rausgehen und vielleicht mir.
Bei meinem Namen dem Bäcker ein besonders Brötchen holen oder vielleicht hatte so einen Kaffee trinken oder Leute beobachten oder mich und wo hinsetzen soll ich glaube.
Dass das die Reise im Grunde schon beginnt wenn man sich aus dem Haus bewegt.
Mit 18 ist man etwas beobachtet wenn man Situationen sie dich sehe viel Komik auch um mich herum wenn ich unterwegs bin dann so viel lustige Momente auch sie auch traurige Moment ist sie auch ernst in Rente ich finde man kann auf jeder.
Reise außerhalb der Wohnung etwas lernen.
Bin eben ich fahre sehr gerne S-Bahn ich möchte gerne Menschen auch in der S-Bahn und großartiges für einen was für ein Bier in Hamburg hier was hast du denn.
Unterschiedliche Menschen es gibt.

[24:36] Indische Kleider was denken sie was was was machen sie wie reagieren Sie das ist wirklich ein großes Buffet kurzes also großes Angebot das man da so hat.

[24:45] Oder die verschiedenen Stadtteile in Hamburg jeder Stadt hat was für sich jeder ist anders vielleicht ich tue.
Von dir Restaurants von den Menschen so ich finde es immer total spannend also dass sie möchte ich auch noch mal dazu sagen.
Und immer heiß ist muss nicht die Reise sein wir schon noch vermittelt wird hier ja nur nach Tibet interessanter Tibet oder alle rennen sie hierzu Jacobs Fahrt und sich selber zu finden also das ist es nicht die Reiterin im Kleinen schon.
Und da habe ich auch nicht mal an zur bestimmte Orte halt gebunden als dass dass es sehe ich halt auch als sehr sehr gefährlich weil das tatsächlich du sagst es ist es ist echt so,
eine Zeitlang sehr und wo gewesen dann wird sich,
alle wie bescheuert kann man fast schon sagen auf Jakobs Fahrt oder haben zumindestens sie den Schlüssel auch irgendwann muss das auch mal machen und es scheint ja ganz toll zu sein.
Aber mal ganz im Ernst also erst wirklich Factor zu ist der Jakobsweg ist fast überall zumindestens in ganz Europa und und zum Teil auch Kinder aus hin nach Asien richtig genau ja.
Also das jetzt sind ja diese bekannten letzten 800 oder 600 km da in Spanien die sind sicherlich auch ganz schön aber da ist natürlich auch total überlaufen.
Aber wenn du das mal verfolgst du auch mal ein gibst dass es gibt halt überall Vater die hat ihm dahin führen.
Und ist natürlich auch früher nach nach Rom oder was sonst wohin gepilgert worden es ist das für mich immer weiter fest.
Wirklich wandern und rausgehen ist unglaublich kontemplativ ist Unglaube so kann unglaublich schön sein kann unglaublich dabei helfen zu sich selbst zu finden ja zu mir selbst zu finden.

[26:22] Dass das kann ich auch sehr empfehlen und ich finde es auch schön dass du es angesprochen hast also ist muss nicht die weite Reise sein also das ist ganz klar das was was ich bei uns auch Augen,
New York jetzt oder nachher mein Hinweis das ist super.
Ja genau aber wie gesagt dass du es wichtiges hat mir es geht nicht um die Strecke gehen wir auf um um um wie weit du irgendwie fliegst ja oder oder dass du jetzt in die halbe Welt oder jetzt.
Ist ja auch seit einiger Zeit schon sehr modernen glaube ich viele Leute die Blitzen dann irgendwie gleich nach der Schule zum Work and Travel nach Australien oder 0,
Neuseeland und weiter kannst ja gar nicht mehr weg irgendwie weiter geht das ist auf jeden Fall eine tolle Erfahrung aber man muss ich halt auch für dich ganz ganz klaren Bewusstsein,
gerade Neuseeland was ist halt deutlich europäischer,
als fast alles was dazwischen liegt wie genau er das heißt du kannst die Hälfte der Reise machen was er immer noch lange genug ist und da wird es deutlich exotischen anders als wenn jetzt im Veganz bis ans andere Ende der Welt reisen.
Und das was du auf lange gesprochen hast es kann tatsächlich es ist wohnt also ich wohne jetzt halt im Moment nicht in Riesenstadt und und so einer Megametropole wir haben Burg.
Aber bitte ist eine größere Stadt oder der nächsten größeren Stadt wo du eben halt wohnst da kann das Abenteuer auch deutlich früher losgehen als man vielleicht erwartet ja habs wie man einfach mal in andere Laden geht oder einfach sich mal mit anderen Leuten unterhält und auch mit Leuten wo man.
Vielleicht auch auch erst mal so ein bisschen eingeschüchtert erst oder oder wie gesagt den gehe ich lieber aus dem Weg und so da kann auch unglaublich viel Spannendes bei passieren.

[28:00] Soll ich mir auch auf so eine Megametropole die Hamburg ist ein Dorf im Grund also du kannst noch da über das ist toll ist wirklich super ich möchte einen kleinen Werbejingle jetzt hier rein werfen das Verständnis wer verkauft sich jetzt rüberkommen,
ich werde mal drauf hinweisen dass du jetzt einen ein Hörbuch gemacht haben zu Morgenritual.
Und auch da geht es darum dass man wirklich die Rituale integrierte heißt es hilft nicht wenn man sagt ich mache mal eine Reise ja wenn ich dann eine Woche in New York bin dann ja.
Es geht darum einfach eine Sache noch mal sagen sollte man nicht fest dafür erwartet man dass man dieses Reisen in den Tag integriert.
In den Tag ja genau das ist wunderschön das also dass das kann man kaum schöner sagen genau das ist mal wirklich diese Offenheit diese über Tellerrand hinausschauen,
den Tag integriert und kannst halt auch auf allen Ebenen machen jetzt Beispiele ich will da jetzt gar keinen Vorteil aber ich habe natürlich hier jetzt einfach durch die Kulturkreis aber machen wir hier unglaublich viele Christen oder stelle ich fest umso umso.
Strenggläubiger die werden ja umso weniger sind hier irgendwie noch bereit sich überhaupt mit was anderem zu befassen und dann sage ich halt ja klar.
Seid ihr jetzt da in die starken oder im Glauben und und was ich fast uns ist und dass dass dass das will ich ja auch kein nehmen als das ist ja einfach auch wichtig für manche Menschen aber.
Wenn du dich nie mit irgendwas anderem befasst hast und so ja und dann immer nur die drei Zeilen zum lassen Karan nimmst die um glaube ich kriege sind.

[29:30] Ach du alter ich ich ich würde mich am liebsten echt bremsen weil immer wieder religiösen Themen hochkommen und ja doch nicht ob ich am besten ist wenn man sich dazu möglichst gar nicht äußert aber wo ich jetzt mal dabei bin weils doch immer wieder spannend Essen einfach so viel Perspektiven da drin stecken ja.
Habe ich festgestellt du findest fast alles von diesen verschiedenen Aspekten von Religionen in fast jeder Religion genau,
also muss mit jeder wo ich mich befand also sowohl ist dass das kriegerische als auch das friedfertige als auch das bewundernde wie das abwertende.
Und du findest Maßregeln wenn du die unbedingt brauchst für dein Leben und es ist gab aber auch halt fast in jeder Religion irgendwann man müsste kajasi die sich einfach viel viel stärker eben,
auf Gott und und und Ebene besonders spirituelle Lebensweise eingelassen haben.
Und für die vielleicht die Schriften hier und da gar nicht so wichtig waren weil die Erlebnisse diese gemacht haben die waren so viel konkreter als als das was du denn wieder Theorie durch Unterschrift erfahren kann.

[30:29] Und dafür sich einfach mal zu öffnen also kann ich immer wieder nur einladen.
Dann kann man sich selber noch raussuchen aber wenn ich von vorne rein einfach alles was irgendwie neu ist und anders ist ablehne dann kann das einfach sehr sehr einschränkend und und auch oftmals sehr sehr schwierig sein,
insbesondere dann halt auch für das Verständnis untereinander mal darauf kommt es ja im Endeffekt eigentlich an weißt du das ist ja hier um das jetzt auch noch mal ganz klar den Christen zu sagen.
Das ist ja das was Jesus eigentlich gelehrt hat und Jesus ist eben halt bei allen eingegangen ist der ist auch der Alarm geschrieben kannst doch hier nicht bei den,
Geldeintreiber nein gehen und so weiter und so fort und und und bei den Pharisäern.
Und habe trotzdem gemacht und ist ja auch auch auch richtig weil nur wenn du den Kontakt hast und eine Auseinandersetzung und Gespräch irgendwo stattfindet noch mal zusammensetzen noch mein kritisches Hinterfragen.
Dann bringst du auch Prozesse in Gang und wenn man so viel ist einfach von vorne rein ablehnt und Ab straft und und und weit von sich hält dann wird das aber halt irgendwie nicht also was irgendwie das Gefühl kann einfach nicht passieren und zustandekommen.
Oder beschränkt du dich selber ein was schon mal ganz schön schlimm ist aber du stinkst eventuell auch ganz schön viele Menschen dem Umfeld einen was Sie für Jahren auch so wichtig für einen guten Kontakt oder gehen wir gleich wieder zurück dann stehe ich nicht mehr zur Verfügung wie leichte aussteigen kann.
Ja glaube dass das wie auch immer wieder auffällt dass die Menschen auch in meinem Umfeld oder auch darüber hinaus keine eigene Meinung haben.

[31:56] Ich werde seine eigene Meinung zu sagen gut ja Marco deine Meinung ist jetzt die und meine Meinung ist tief und dann gehen wir in Diskussion miteinander.

[32:06] Deine Meinung zu haben.
Finde es so großartig und dann ist die Meinung auch mal vor sich her zu tragen und nicht halt so eine selektive Meinung zu haben selektive Sicht auf die Dinge die einfach einen dann auch wieder in der Peergroup.
Deine Rolle bleiben lässt und dann kommt man auch nicht raus und so können auch zu können keine neuen kreativen Prozesse entstehen.

[32:30] Ja gar nichts kann der entstehen können dass es geht ja nicht nur um Kreativität im Leben aber also die auch superwichtig ja soll jetzt erst gerade für uns beide sehr.
Aber generell also einfach diese Bereicherung dadurch dass ich Kontakt habe durch die die Bereicherung durch durch durch Kommunikation durch Austausch habe ich durch dazu Landwehr,
durch vielleicht auch die Schönheit hier und da entdecken hast Empfehlung von mir was habe ich so gern französisch tatsächlich mal gelesen sind die Blumen des Koran,
richtig genau tolles Buch 1 1 sensationell toll das Buch ist es von.
Bin jetzt gerade nicht ein aber es waren ist der alte der der quasi II Hauptdarsteller also jetzt es gibt ja den Hauptständer dass der kleine Junge und der Länder eben diesen diesen diesen,
araba ne Ecke kennen also das heißt in in Paris eben Araber sind quasi so unsere spät ist in Berlin oder eben halt dieser Weg Kiosk bei euch,
genau die heißt hat Araber in in Paris hat grundsätzlich daß es Lara Personen bei mach aber Unterhalt kennen.
Und das ist sehr türkisch Sophie und der ihn eben halt einfach in Indien den Koran Ideen und sowas eben mal einen führt und das ist einfach so wunderschön geschrieben,
und das sind glaube ich die wichtigen Erfahrungen als sich jetzt immer an dem wie II III suchen jedes Mal fest zu klammern wo dann steht ja du sollst dich irgendwie nicht mit sollst dir nicht die Juden und die Christen zum Freund machen.
Richtig rund darf ich immer so einen schönen Satz gelesen der Marko über dir über mir dieselben Sterne.

[34:00] So ist es genau dass der Kern jeder Mensch ist gut und jeder Mensch ist gleich und gleich gut auch zu behandeln habe ich auch sehr früh mein Leben gelernt bitte sei Dank dafür sind wir viel gereist durch habe ganz viel beim Leben gelernt jeder Mensch ist gleich.
Mit jedem Menschen gleich begegnest auch wenn das manchmal schwer fällt und das passiert mir auch nicht jeden Tag aber das ist wirklich ein solches Geschenk.
Ja immer was Neues lernst und M.
Ja komm wir zurück dafür stehe ich nicht mehr zur Verfügung wie leicht du aussteigen kannst bei ein Gespräch oder Freud mit dir Mark und Florian.
Rundfahrt durch mal bei dieser Geschichte wie stehen die überhaupt zur Verfügung oder wie stehst du zur Verfügung in welcher Verfügung.
Verstehst du überhaupt kannst du nämlich auch machen.
Genau in welcher Verfügung stehst du wer hat auf dich wer hat auf dich wer kann aber nicht verfügen.

[34:55] Und ich darf auch mal klar zu machen absolut ne da könnt ihr mal im Moment hin euch gehen und drüber nachdenken,
Adresse Emails ich gerade wieder ja ich habe heute sagen und änderst dich noch an die guten alten Film schau mal dein wer da winkt für ich hätte noch eine von Alphaville was im Angebot,
ja weil wir sind jetzt arbeiten ausgeschweift und ich sag dir.
Das Leben ist unglaublich schön und und und great wenn du großen Japan bist ja werde ich mal anbieten hier von Alphaville big in Japan.
Ja gibt’s auch von den Guano Apes super ich bin sehr sehr geiles Cover also jetzt noch ein bisschen mehr Dampf haben möchte darf also gern auch von Guano Apes hören wir aber ansonsten im Original heute mal von Alphaville big in Japan,
bis gleich so.
Kik in was für ein ganzes Alphaville hier ist ein Gespräch unter Freunden mit Jan Mark und Florian unser Thema heute dafür stehe ich nicht mehr zur Verfügung vielleicht du aussteigen kannst.

[36:04] Richtig.
Das ist eine TAN mir schon zwei Aspekte mal besprochen also es ging ja schon um die persönliche Reise es ging gegen auch im um die die Kommunikation ist gegen auch um das in Kontakt gehen was immer unglaublich wichtig und bereichern ist.
Aber eben halt auch über dieses hinaus gehen in die Welt und und über den Tellerrand schauen und da hast du eben einspannen Aspekt reingebracht.
Zu sagen Mensch die Reise beginnt aber nicht wenn ich jetzt mindestens 13 Stunden im Flugzeug gesessen habe so eine eigentlich beginnt die Reise zum Teil schon wenn ich einfach mal 23,
wecken in meiner eigenen Stadt besuche die ich vielleicht noch nicht besucht habe Zimmer oder wenn ich einfach mal mit,
offenen Augen rausgehe und dann musste ich natürlich wieso mein ein alles wieder noch einen draufsetzen für voll habe gesagt nein eigentlich geht die Reise schon deinem eigenen Hause los,
du musst einfach nur mal anders Buch aufschlagen oder sag mal nicht mit Dingen und her fassen was du im Licht machst.
Und auch einfach ich auch drauf Kontroverse besprechen lassen sich meines klingt jetzt ja also so friedlich und wäre natürlich echt eine hohe Wertschätzung und Liebe zueinander und und so aber ich meine das können ja in der Stimme verraten was ist,
viel Moment Moment wirklich sehr sehr kontrovers und auseinandersetzen wo sich nur für dich schreib und hier und darf man funkensprüher und unten auf einmal jemand ein bisschen,
bisschen vielleicht angebissen ist sehr.
Aber das macht eben so spannend und dadurch kommt dann wieder neue Prozess und Entwicklung zustande oder auch neue Sichtweisen ist das stimmt da habe ich so noch gar nicht schon mal nachgedacht und und dann hat man auch schon unglaubliche Dankbarkeit an wieder dafür.

[37:35] Ja genau das weite mal meine Zusammenfassung was besprechen wir dann im dritten Teil ja ich habe einen noch einen schönen schönen Aspekten Marco den ich ja dann besprechen möchte wenn das Leben eine Reise ist ja,
was ist denn das Reisebüro.
Ls extrem gooya also wenn das Leben eine Reise ist was ist dann das Reisebüro der Marko diese Frage habe ich mir gestern abend gestellt zusammen packen,
dritten Teil der Sendung bei Gespräch unter Freunden mit Vertrag und Florian was ist eigentlich das Reisebüro.
Ja das Spannende ist von dem habe ich diese verrückte Reise gebucht genaugenommen bezahlt.
Ja genau genau genau die ist aber ab und man nicht von schlechten Eltern.

[38:27] Und das im wahrsten Sinn des Wortes dieser Stelle mal ganz liebe Grüße auch meine Eltern geführt ganz untätig waren ja diese Reise auch mit ermöglichen.

[38:41] Großartig also wenn das Leben eine Reise ist was ist dann das Reisebüro.
Das wollen wir jetzt anpacken und ja ich habe ganz kurz vor einfach nur damit anfangen soll ich mir was überlegt gestern alle sagen immer mitführen du hast dich verändert aber keiner fragt warum.

[38:57] Ist mir aufgefallen die meisten Menschen sagen immer zu mir hält Lora noch hier echt cool verändert aber keiner fragt mich warum.

[39:06] Ja also ich ich ich ist es so sagen ja lustig cool verändert.
Ja wenn ich manche Leute sagen demand anrufen irgendwie oder verändert oder oder wir wollen mehr Gespräch und ich frage mich halt immer warum keiner fragt warum.

[39:21] Hast du,
das ist das ist absolutes kann ich bestätigen dass bei mir bin ich nicht immer sicher ob das alles so gut finden also ich glaube das auch gerade wenn du dich veränderst und wenn du so Prozesse in Gang bringt das dann auf der ein oder andere das gar nicht so lustig findet wie die Brit immer so schön sagen am not amused,
genau deswegen kann ich nicht sagen ob die jetzt wirklich alle immer so erfreut wenn sie sind jetzt kommt regelmäßig und sagen Mensch was sicherlich toll entwickelt oder jetzt kam auch jemand zu mir und wir hatten uns ein oder zwei Jahre nicht gesehen hat,
alter du hast dich so verändert du bist so viel ruhiger geworden in der Zeit und und und und man merkt ihr es richtig an das dass du greif.
Wandtattoo selber schön und bin ja auch extrem dankbar für her.
Aber ich glaube viel wichtiger sich tatsächlich dann auch mal mit auseinanderzusetzen dass es eben halt doch immer wieder Menschen gibt es gar nicht so lustig finden und auch gar nicht aus dem böswilligen heraus.
Sondern weil manche auch,
so das Gefühl haben Menschen entgleitet mir und das weiß ich mittlerweile sogar felsenfest das ist dass es Leute gibt in meinem Bekanntenkreis oder aus meinen Rücken und wo wir echt spannende intensive gemeinsame Zeiten hatten,
und irgendwann ist es halt so ein Klicken als entweder weil die Tiere aus dem Neckar weil mein verschiedenen Städten gelandet ist weil weil das Studium die Arbeit oder was auch immer eine Ausnahme gefühlt hat.
Da weiß ich aber mittlerweile gibt’s auch wichtig finde es überhaupt gar nicht lustig und nun und die sind auch einfach traurig die wollen auch einfach immer wieder dieser diese alten Zeiten zurückrufen ja sagen Mensch wären doch damals dies und das und jenes erlebt,
und und fang dann auch meins 48 früh an immer diesen diesen alten Zeiten zu schwelgen oder diesen Mensch wir haben doch dies und das und jenes zusammen.

[40:56] Ich sage wir sind jetzt alle noch keine 80 wo wir irgendwie dann beim Kaffeeklatsch zusammensetzen.
Halben Tag und uns einfach weil wir körperlich vielleicht nicht mehr so fit sind damit begnügen uns immer zu erzählen was wir alles im Leben gerissen haben,
sondern wissen ja alle noch im Saft und Kraft unseres Lebens.
Und neugierig auf das was passiert und so viel entscheidender was jetzt passiert und dass dass man jetzt gemeinsame Erlebnisse erschafft und und wenn man das zusammen macht dann ist es ja auch weiterhin großartig.
Und wenn man merkt Menschen zu auseinandergegangen die einen haben weiß ich nicht jetzt das zweite dritte Kind in die Welt gesetzt er.
Und natürlich hat man dann auch an anderen Focus und auch ein ganz anderes Zeitkontingente für seine seine Bekanntschaften als jemand der wie ich jetzt halt eben noch kinderlos ist und und deswegen eben auch immer Sachen halt intensiv noch leben kann und noch will.
Ja das sehr gut so sehr gute habe ich hole ich habe vom vom Dirk auch ganz schön das mal gehört er abschneiden um zu wachsen.

[41:52] Von Guttenberg er werde ich aber wichtig weil es immer wieder neu.
Dass man auch da steht da hat mir das angeht und es nicht nur auf Beziehung Gemünd sondern einfach auch auf auf Dinge auf Glaubenssätze auf.
Ja auf Muster auf auf alles kannst du das auch werden wenn der Tag abschneidet kriegst du mehr Freiraum und kannst dann besser wachsen.

[42:14] Verstehen dass immer das ist böse böse gemeint abschneiden heißt und damit auch sagen loslassen.

[42:22] Seid doch viel schöner loslassen um zu wachsen.

[42:26] Ja finde ich finde auch schon also genau ich habe mich auch noch ein bisschen an diesem diesen und diesem diesem schneiden um zu wachsen habe ich mich über sowas klingt so wieder so unglaublich brachial und und.
Ist jetzt nicht unbedingt meine Energie aber im Grunde ist es ja so dass das ist in der Natur eigentlich auch immer eine Frau Nöten ist,
also ein Rudel kann halt nur eine bestimmte Größe haben und ansonsten gibt es eben halt dann Rivalen Kämpfe und Konflikte und und Nahrungsmittel oder Wasserarmut und nun.
Funktioniert nicht mehr und beim Bäumen bisschen mehr auch was so richtig wachsen und gedeihen können die erst wenn ein anderer Platz Macht.
Also entweder weil hat der alte Baum irgendwann mal umkippt und dann wieder neue Lichtung frei wird und dann stellt man fest dass plötzlich die Bäume unglaublich schnell nach oben wachsen und unseren und eben das auch kompensieren.

[43:15] Aber solange da eben halt noch der Vater oder Mutter Baum im steht es ist es das Wachstum eben hat auch gehemmt und und dir,
kann man jetzt eben mal auf uns Menschen die haben wir auch noch die Fähigkeit uns auch noch bewegt zu bewegen räumlicher und dementsprechend ist das glaube ich schon,
als auch einfach notwendig wird an dieser Stelle auch mal später als ob es fällt mir ist mir gerade eingefallen muss ausgesprochen habe.
Globus lassen loslassen dieses verhaften das ist merke ich immer mehr wie unglaublich,
gefährlich das ist auf sämtlichen Ebenen also wird wenn du irgendwas Sache so,
so anhaftet wenn ich das ja mal Meister wenn wenn du das oder sogar angegeben bleibst und und Dingen dich nicht nicht nicht loslassen kannst nicht ab gehen nicht davon trennen kann Dir und schönes Bild ja mache ich habe dann eher an das Bild mal gelesen irgendwann ich finde das toll und zwar.
Sagt er sagt der Schüler zum Meister Meister meine Vergangenheit lässt mich nicht los ja,
während der rennt der Meister zum Baum und an den Baum und sagt zum zum Baum lass mich los.

[44:20] Ja das ein schönes Bild aber total kann das nur nur weil du hast die Hände auch nur frei wenn du loslässt.
Was ist los in den Themen in die schlechten Gewohnheiten in den Sachen loslassen das hat doch mit vielen Dingen zu tun,
der gerade große Projekte startet mit dem Thomas und sein ordnungscoach hier aus Hamburg.
Okidoki Thomas ich will dass wir jetzt die Erzieherin bei mir ich will auf 20% Eigentum runter ich will mich von 80% mehr Sachen befreien ich brauche hat 8fun 12 Paar Schuhe auch nicht.

[44:57] Befreien und jedes Mal wenn es herrschen machen.
Gestern wird zwei blaue Müllsäcke rausgeholt hier aus meinem Schreibtisch.
Das ist so ein geiles Gefühl auch da loszulassen.
Also hast ist auch wirklich was was ich extrem feiere dass das gerade wenn du Büro Papierkram das ansprichst dass wir immer mehr,
von den ganzen Papierkram jetzt auch digitalisieren können was heißt auch selbst wenn wir dann irgendwelche Unterlagen irgendwas noch mal gebrauchen könnten dass wir das nicht alles irgendwie ordnen was ist echt unglaublich ich habe vor 1 oder 2 Jahren erst.
Mich ja doch Vereinen auch vor zwei Jahren ungefähr habe ich mich endlich durchringen können meine alten Schule und Studium Sachen mal abzugeben.
Da wo ich wo ich dir gesagt habe ist das war alles nett und schön das war damals wichtig das habe ich vielleicht auch gebraucht ja aber nichts davon.
Werde ich einfach so mal wieder angucken es hat einfach keine keine keine sehr hohe Relevanz er ja es wird auch keinen anderen mehr interessieren.
Und wenn die Informationen die die ich halt von da noch mal brauche die habe ich auch sowas viel viel schneller online heutzutage gefunden wäre oder irgendwie dann nochmal Markt in Buch aufgeschlagen oder was auch immer ich ihm halt gerade Suche.
Als dann noch mal den alten schulordner darum zu fühlen.
Runde fand es ja Marko was mir immer sehr helfen aufräumen ich muss mich ja mit Kleidung ja ist schwanger ist der Kleidung weg ja ich aber doch nicht gerne Bücher weil ich auch ich habe ja das Ziel im Leben tausend Bücher zu lesen.

[46:37] Deswegen habe ich auch eine ganze Menge Bücher die Gläser aber was mir sehr geholfen hat aber trinkt von Thomas Wark dafür haben.
Die Sachen die jetzt wegschmeißen 99,9% hättest du nie wieder da reingeschaut.

[46:52] Natürlich nicht das müsste euch fragen aber wichtig zu verstehen im 99% der Film schaut ihr dann nie wieder rein das was daran hängt ist eure Emotion das eingefangene Projekt.
Emotion hängt da dran an der Sache das Geschenk von der Freundin was man nicht mag.
Und was man nicht mag oder was auch immer das ist alles da sind Emotionen da ja die Tasse die man sich den Roller gekauft hat.
Ja doch immer du aber alles was ihr rein bringt und wann Haushalt dass das ist viel Zeit mehr rein als raus.
Ja es fließt ganz ganz wichtige verstehst schließt immer mehr rein als raus fliegt raus fließt.

[47:32] Damit willst du dich immer so sozial damit du schon aufräumen Coach ist die quasi du aufräumen ja ja klar also dann ja auch,
gibt’s ja auch ich mal dort du durch sehr bekannten der der jetzt auch irgendwie für Ordnung und sowas,
Ordnungsamt Ademi genau das ist Lena aber das macht richtig doll Spaß und ich kann einfach nichts mehr sagen die Sachen die auch abheften man sagt ja ich hab das alles schon ab ihrem Telefonrechnung und so und was auch immer,
also 90% wirst du nie wieder brauchen die Sachen die du brauchst das Buchhaltung,
bin selbständig bist oder halt auch deine Steuerunterlagen und die ganzen Sachen die muss jetzt nicht abheften an sonst ist dann nicht mehr viel.

[48:16] Und ich dachte muss zu machen.

[48:19] Dann zusammen ich gehe um die Reduktion das Entscheidende ist wenn du dann sechs Familie stehen hast ja ist okay ich habe ich schmeiß jetzt hier raus 2014 da musst du dich auch mal fragen wie leicht es ist die wieder zu kaufen.

[48:31] Du kannst das jetzt sagen wenn ich bräuchte zu dritte Frage kannst du dir doch kaufen mit soll jeder Ecke seine Freunde.

[48:39] Wer ist da bitte zu lösen das heißt nicht dass man arm ist das irgendwann kann sich auch mit eure Fahne kaufen warum geht nicht es geht darum sich von Dingen zu befreien Freiraum aufzubauen.
Mit dein neues kommen kann die Chinesen denn das Jahr Mieter also die Freifläche.
Also Lehrer Lehrer Schubladen wäre.
Der Lehrer Fenstersims leere Regale dann kann doch erst was neues kommen das kann doch sonst nicht kommen.
Nochmals, das ist mir egal voll ist der kann doch nichts Neues kommen.

[49:14] Das stimmt ne das stimmt absolut er ein Gespräch oder vor mit Jan Mark und Florian unser Thema heute dafür stehe ich nicht mehr zur Verfügung wie leicht zu aussteigen kannst und.
Ja das war jetzt so schon mal bei mir noch mal die ganzen wichtigen Punkte oder möchtest du noch mal jan-marco die wichtigen Punkt zusammenfassen.

[49:35] Es ist schon wieder soweit also schon wieder große große gestern geschah Zusammenfassung genau,
nee also wie gesagt wir haben dich jetzt noch mal so ein Stück weiße für die Reise inspiriert und zwar auf verschiedenen Ebenen also das Wichtigste ist dass das die Kreise,
in dir selbst und im näheren Umfeld beginnt und nicht erst nach 13 Flugstunden oder 14 Uhr 15:30 Uhr.
Das ist glaube ich das Wichtigste was wir heute mitnehmen kannst das unter der trau dich einfach mal rein einfach auch und deinem Umfeld was zu verändern,
guck einfach in deinen Nächsten Beziehungen rein Mensch was was was schmeckt mir da was schmeckt mir vielleicht nicht,
was passt mir da was passt mir vielleicht nicht mehr was tut mir gut was tut mir nicht so gut und was möchte ich vielleicht gerne ändern und und sucht da vielleicht auch was heißt vielleicht ich relativiere immer so gerne.
Meine Mama ganz konkret sucht den Kontakt,
schau da wirklich rein und und und und sucht er such eben auf das Gespräch und frag einfach mal Mensch wäre das okay wenn ich das so und so mache,
Ja und selbst wenn das nicht sofort auf Gegenliebe trifft und das kommt auch vor und das erlebe ich auch regelmäßig.
Dann ist es trotzdem so unglaublich hilfreich für dein Umfeld dass du dich zum einen nicht verstellst.
Weil du eben glaubst erwarten dass oder vielleicht auch sicher dabei immer 100 Millionen Kontrolle in der Rolle zu sein mal in den Ort Kontrolle steckt die Rolle ja drin.
Da stimmt doch der Rolle rauszugehen absolut und das wichtige was ich dir noch mit deine Hand aber aber so eine Erklärung.

[51:06] Einfach ich sehe das so und so oder ich mache das so und so weil das kann jemanden auch helfen und so eine Sichtweise öffnen sagt ja okay wenn das so ist oder wenn das so wichtig für das habe ich ja gar nicht mitbekommen ja dann ist es auch okay oder dann unterstütze ich dich dabei.
Und das habe ich in vielen Beziehung gerade jetzt in Beziehung die die sehr getrieben sehen vielleicht mit großen Ziegeln und die die die noch noch richtig was vorhaben im Leben haben ja wie ich ja glaube die meisten unserer Hörer noch was vorhaben im Leben sinnlos.
Dann da da da reibt sich dann doch noch häufiger als vielleicht in den soso Beziehung und und und weil Menschen musst du bisschen gemütlicher als und und weil einfach plötzlich jemand dann aufsteht zum ersten 10 sagt weißt du was.
Ich habe Bock dieses Jahr mein erste Marathon zu laufen zum Beispiel und du dich verlassen ihre Komfortzone.
Zum einen das ja aber sie verlassen vorhin auch gleich mit die Komfortzone vielleicht zu meines Lebenspartners ja weil wenn du so Marathon laufen willst das bedeutet hat eine ganze Menge an Vorbereitung und.
Das heißt dann ist vielleicht dann auch eben halt während dieser Vorbereitungszeit der Partner nicht mehr so viel da oder ist er abends wenn man so gewohnt ist es man abends ein bisschen zusammen von der schönen Serie irgendwie auf dem Sofa rum hängt ja.
Ist der dann plötzlich vielleicht im Training ja und da ist es hat unglaublich wichtig dann eben auch die Gespräche zu suchen das Weite Rollen hast du.
Welche Rollen Sohn Bruder Freund Ehemann Vater Mutter.
Das nicht ich dir falsch frag dich welches Rollenbild und ich Rollen du hast dann mich es Rollenbild du hast dich in Vorstellung hast du von dieser Rolle.

[52:40] Wann die Frage für wen stehst du eigentlich zur Verfügung darf und zwar Optionen kannst du rausgehen aber du kannst die Erwartungen klären.

[52:51] Das sind die Möglichkeiten die du hast genau und frage ich auch immer was passiert wenn du nicht mehr zu Verfügung stehst.

[53:02] Meist passiert gar nicht.

[53:07] Gute Wünsche nach Veränderung die Binden uns aneinander das ist sehr häufig so wie Menschen das verändern wollen und Wünsche haben dann bindet das noch anderen Länder.

[53:15] Trotzdem dann immer wieder zu fragen wo ist der Freiraum wo ist die Erwartung ja ja und wer du noch mal so ein bisschen in dich gehst.
Haus hier einfach noch mal einen raus weil du bei Richy ist schon wieder ganz ganz extrem nervös im übrigen mische wurde Hinweis wir uns endlich mal gelüftet Firma einhalb inkognito Foto hier veröffentlichen,
ihr so viel gefallen wenn sie Wer ist denn der maretv Wer ist denn das wie sieht’s bei dem aus was macht der so und da haben wir zum.
Uns durchgerungen so ein bisschen Infos auf die Webseite also wenigstens Hirt geht mal ruhig auf die über uns Seite und da findet ihr doch über den Pott Kaffee Menü.
Genau rüber uns über den Podcast ist aber drauf und dann den Foto exklusiv vom Ritchie gemacht so ist hat sich folglich also,
wann ist so einfach aber wir haben das gemacht und das Foto sieht der genau auf dieser Seite ja völlig meistens richtig richtig krasse ist ja so ich meinte wir werden vielleicht auch hier und da immer noch mal ausführlich erzählen von den Valerie ist ja der mutige unter uns auch mal Sachen eben auspackte ausspricht wo wir uns eben nicht zutrauen,
ja
Aber der hat tatsächlich sein Arbeitsplatz aufgeräumt extra für uns und für das Foto dass das muss man ihm auch noch mal ganz hoch anrechnen erklären dem gerne auch mal gerne Feedback schreiben dass dass dass ihre super findet so aber sofort die Zeit,
kaputt gequatscht haben oder oder oder Zelle gequatscht haben gibt es noch mal ein wunderschönes, und Eileen.
Habe ich in den unglaublich vielen vielen vielen Varianten und gobbers gehört,
und ich wusste aber nie von wem ist original ist das Original ist es jetzt nicht ich auch aus den 80er von Kevin Rowland & dexys Midnight Runners.

[54:53] Und genau habt ihr für hab dafür, Nalin.

[55:00] So, Berlin den Interessenten Hammer Gespräch oder Freud mit Jan Mark und Florian.
Back in the game dafür stehe ich nicht mehr zur Verfügung vielleicht du aussteigen kannst.
Wir können auch oder lass uns ganz kurz noch mal Realitätscheck gehen und bevor wir das machen was ist denn die nächste Folge was wird in der nächsten Folge denn gehen.
Ja das ist echt eine gute Frage da habe ich mich ja im nicht im geringsten drauf Vorbereitung habe ich habe ich habe es gemacht Folge wird es heißen die Helden Mentoren oder Ratgeber an meinem Tisch.
Stimmt seid gespannt bestimmt jetzt Fotos saß da war was ja und das Verhältnis ich mir das war super Folge Ratgeber an meinem einen Tisch ja wunderbar.
Das wird richtig richtig gut da freue ich mich schon riesig drauf ja dann schreibt uns fast uns E-Mail todesmutig und sag denen uns Brieftauben über Brieftauben sagst.
Was ihr dabei macht und das ganze könnte über ein Gespräch unter Freunden und schicken.
Oder Kontakt und wir haben fleißig Nachrichten bekommen schon schicken und weiter Nachrichten wo hört die uns was macht ihr dabei was sind eure Idee da freuen wir uns tierisch über die werden sich auch bei iTunes gerne.
Und dann werden auch unter allen iTunes Bewertung dieses Jahr etwas verlosen das wären wenigstens mal bekannt geben dass wir das richtig spannen das heißt wenn du dich jetzt.
Bitte iTunes See Bewertung hinsetzt und eine schreibst Vollmond über freuen wenn der Trichter wir noch ein Bereich weiter aufbauen.

[56:32] Und mehr Menschen diese wunderbare Sendung hören können und wie gesagt ich verlosen.
Am Jahresende dann ein ganz tolles Geschenk unter allen die uns bewertet haben bei iTunes.
Dafür könnt ihr halten wir wollt.
Na das wirklich wichtig also schick Dir das gerne echt ernst gemeint ist Feedback in in in kann kann in in die gleiche Richtung gehen was wollt ihr mehr hören was wollt ihr weniger hören was nervt was findet ihr ganz toll,
welche Fragen habt ihr vielleicht auch an und das ist auch sicherlich immer spannend weil die Fragen die ihr vielleicht habt seid ihr und die einzige die die haben habe ihr seid vielleicht,
die mutigen dies im aussprechen für und dann viel andere trauen sich eben nicht und genau oder welche Themen wollte als nächstes haben weil du bist ja das ist ja so dass also das ist toll für uns weil wir,
hier noch ganz frei aus dem Vollen schöpfen können immer da wo wir Lust drauf haben das machen wir haben dürft noch gerne mal Themen oder Sachen vorschlagen die euch interessieren oder auch Sache zu folgen die wir schon,
gesendet haben sagen hier Mensch dass du das ist noch offen oder das ist mir nicht so richtig klar geworden oder das kann man doch so nicht stehen lassen,
jetzt muss ich bin das auf dem für den Florian ich rede ich ja auch nicht aber ich bin dafür auf,
ja machen wir die Veränderung der ja.

[57:57] Soll das Mensch sein was hat sich bei dir getan in der Zwischenzeit der Woche wo wir im uns schon wieder nicht gesprochen haben wir haben das Hörbuch jetzt fertig das wird jetzt nächste Woche released wie man so schön sagt.
Geht um morgenroutinen da bin ich nun habe ich glücklich zum echt megamäßig abgeliefert manchmal selber zu loben ist wir klopfen uns mal selber auf die Schulter ja ja das morgen Hörbuch.
Das wollte webseite demnächst oder jetzt halte das jetzt hörst dann ist es wahrscheinlich schon da.
Und danke ich total gefreut dass ich die Spaß gemacht haben das wirklich pickepacke voll gepackt haben drei Stunden dreieinhalb Stunden in both.
Richtig mega geil sind immer morgenroutinen wir über Abkürzung nehmen kannst und was dir das alles bringt habe mich sehr gefreut und ich war die Woche jetzt bisschen krank ich habe bisschen Grippe.
Und ansonsten geht es hier munter weiter bei mir warst du da passierte Marco.
Ja bei mir ist ähnlich also ich bin unglaublich wenig zu und zum Lesen gekommen was auch damit lag dass das wert fertig halt mittendrin Arbeit war nämlich ich.
Ein Großteil vom vom schneiden auch für das Hörbuch selber gemacht und das ist doch auch noch mal andere aus fort und gewesen als so einer.
Packard Folge zuschneiden also war von deiner ganzen was an der fahren oder Shisha mehr Rauch ganze Menge drum herum auch an den Arbeitsmaterialien sowas zur auch alles stellt und konzipiert und kreiert werden.
Und ich freue mich aber so richtig auch tatsächlich mal wieder mal wieder neuen Import und die Bücher die ich hier mir angeschafft habe und sowas zu lesen dass dass ihnen auch wieder da was.

[59:28] Teilen kann.
Und was genau so in den Startlöchern ist aber du welche auch demnächst dann noch mal in Ruhe drüber berichten ist es ist mein neues Projekt.
Das wird sich nennen einfach erfolgreich leben und viele sind auf den Titel so.
Räsoniert oder oder oder erhalten haben so darauf reagiert dass sie eben,
so gemeint haben Mensch das ist jetzt hier wir so zum ganz stark Business lastiges Thema und da kann ich euch mal verraten ein ist es nicht aber es ist einfach daraus geboren wenn ich das ganz kurz in der Stelle sagen darf.

[1:00:04] Rechte für dich das ja auch Florian für meine Süße.
Also ich glaube dass das der innere gewunschten wir den wir hegen ist halt auf der einen Seite schon auch ein einfaches gemütliches schönes Leben zu haben mal so viele Alpha andauernd irgendwo am Hassan sind andauernd irgendwo in der Tretmühle im Hamsterrad,
komm her eilen und du dich manchmal fragen wofür.
Und da bin ich doch sehr bestrebt mehr mehr mehr Gedanken noch Tipps rauszuhauen wie man sich das einander vereinfachen kann auf der anderen Seite jetzt nur gemütlich und leicht,
funktioniert ihm auch nicht weil irgendwie will ja zum 1 der Tisch gedeckt sein.
Und zum anderen glaube ich ist es schon sehr sehr stark in uns verankert als Menschen dass wir auch was kriegen was schätzen was erschaffen möchten,
oder ist dieser Spannungskurve ist eben hat der Name tatsächlich standen,
es ist auf der einen Seite Vereinfachung und auch Abkürzung hier und da geben muss aber auf der anderen Seite wir eben auch nicht nur rumliegen wollen sondern ich stelle immer wieder fest die unglaubliche unzufrieden oftmals Menschen sind mit ihrem Leben wenn Sie feststellen ich mach zwar unglaublich viel.
Aber ich kriege ihre nix ich mach eigentlich nie nicht so mein eigenes Dämonen somiere anstatt dass ich produziere.
Oder kreiere oder Schöpfer genau und Spannungsquelle entstanden und nicht zuletzt geht’s eben halt auch ums Leben im Leben und deswegen eben einfach erfolgreich leben da wird es demnächst dann noch mehr zu geben.
Und ein guter Freund in unsere Morgenroutine ist jetzt raus check das aus können wir uns auf der Webseite genau.

[1:01:37] Und jetzt Hallo Werbejingle gemacht hier jetzt heißt es so wir freuen uns auf nächste Mal die nächste Folge wird heißen Helden Mentoren und Ratgeber an meinen Tisch das war der jan-marco aus dem schönen guten Sachen und der Florian aus Hamburg oder in Hamburg sagt man tschüss.
Ja und bei uns sagt man nach wie vor Schimmel du hast gut und Paco wir nächste Woche hey super dass diese Folge ganz bis zum Ende gehört hast Florian und ich freuen uns riesig dass du mit dabei bist.
Wenn dir die voll gut gefallen hat dann möchtest du jetzt vielleicht die vorangegangenen folgen noch mal hören oder keine Folge mehr verpassen.
Da empfehlen wir Dir geh einfach auf 1 – Gespräch – runter – freundin.de dort findest du alle Informationen und alle Folgen und natürlich auch Infos wie du diesen Podcast abonnieren kannst.
Damit du es noch einfacher hast haben wir die jetzt ein Link shorten eingerichtet wie das so schön heißt und da findest du unter EGU f. Ellie der steht für ein Gespräch unter Freunden link.
Also IGF. Ellie Schrägstrich web.
Findest du die webseite oder wenn du in deinem Browser eingibst EGU f. Ellie Schrägstrich aber dann kommst du direkt auf die Seite mit den Abo Informationen.
Wenn du zusätzlich auch noch unterstützen möchtest dann komm doch auf Facebook dort haben wir auch eine ein Gespräch unter Freunden Seite und wenn du uns bisschen hilft diesen Podcast bekannter zu machen sind wir dir super super dankbar.

[1:03:11] Also wir freuen uns wenn du in der nächsten Folge wieder mit dabei bist dein Florian und Daniel Marko.